Durch die fortgesetzte Nutzung des Online-Shops erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen x

Dehn+Söhne 480 699 Hinweisschild Schritt- und Berührungsspannung

ArtNr.: 480699
Hersteller: Dehn + Söhne
EAN: 4013364107229
Hersteller-Artikelnummer: 480699
Farbe: Aluminium
Material: Aluminium
Gewicht: 0,13 kg
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis pro Stück
Stück

8 Werktage Die Lieferung erfolgt innerhalb der angegeben Frist nach Zahlungseingang.

Erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt

Zum Merkzettel Weiter einkaufen

Bei Gefahr von Schritt- und Berührungsspannung für Lebewesen nach der Anforderung DIN EN 62305-3 (VDE 0185-305-3).
 
Vorderseite Deutsch:
"Bei Gewitter ist der Aufenthalt im Umkreis von 3 m um die Ableitung verboten!"
 
Rückseite Englisch:
"During thunderstorm a distance of 3 m around the down conductor has to be kept!"
 
Werkstoff Al
Abmessung (l x b x t) 297 x 210 x 0,7 mm
Befestigung [4x] Ø6,5 mm
Ausführung witterungsbeständig und UV-stabilisiert
Gewicht 12 g
 
In der DIN EN 62305-3 (VDE 0185-305-3) wird darauf hingewiesen, dass in besonderen Fällen außerhalb eines Gebäudes in der Nähe der Ableitungen die Berührungsspannung lebensgefährlich werden kann, obwohl das Blitzschutzsystem nach dem Stand der Normung geplant wurde.
Besondere Fälle sind beispielsweise die Eingangsbereiche oder Unterstellbereiche von baulichen Anlagen mit hoher Besucherfrequenz, wie Theater, Kinos, Einkaufszentren, bei denen blanke/nicht isolierte Ableitungen und Blitzschutzerder in unmittelbarer Nähe vorhanden sind.
Bei besonders exponierten (blitzgefährdeten) baulichen Anlagen, die dem öffentlichen Personenverkehr frei zugänglich sind, z. B. Schutzhütten, können ebenfalls Maßnahmen gegen unzulässig hohe Berührungsspannungen erforderlich werden.
 
Die Berührungsspannung ist definiert als die Spannung, die auf einen Menschen zwischen seiner Standfläche auf der Erde (Abstand ca. 1 m zur Ableitung) und bei Berührung der Ableitung einwirkt. Der Stromweg ist hierbei über die Hand zum Körper und zu den Füßen (siehe Bild 1).
Der Gefahrenbereich für Personen die sich außerhalb des Gebäudes aufhalten ist definiert auf Erdniveau innerhalb einer Höhe von ca. 3 m und einem Abstand von 3 m um die Ableitung.
Nach DIN EN 62305-3 (VDE 0185-305-3) Abschnitt E.4.2.4.2 entspricht der zu schützende Bereich gegen Berührungsspannung der Höhe der Fingerspitzen eines Menschen mit hochgestreckter Hand und zusätzlich dem Trennungsabstand s (siehe Bild 2). Zusätzlich ist die Schrittspannung in der Umgebung der baulichen Anlage / der Ableitung mit zu beachten.

* Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** Unverbindliche Preisangabe der Hersteller
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten