Durch die fortgesetzte Nutzung des Online-Shops erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen x

OBO Bettermann WDK-60150 (60,5x150 mm) Geräteeinbau-Kanal

ArtNr.: WDK60150-RW
Hersteller: OBO Bettermann
EAN: 4012196491230
Hersteller-Artikelnummer: 6191231
Farbe: reinweiß
Material: Polyvinylchlorid
Gewicht: 1,80 kg
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis pro Meter
Meter

(Mindestbestellmenge: 2 Meter)
(Verpackungseinheit: 2 Meter)

sofort lieferbar Die Lieferung erfolgt innerhalb von 1-2 Werktagen nach Zahlungseingang.

Erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt

Zum Merkzettel Weiter einkaufen

Die OBO WDK Wand- und Deckenkanäle bestehen aus bleifreiem Polyvinylchlorid. Die Lieferlänge beträgt 2000 mm. Der Kanal besteht aus Kanaloberteil und -unterteil.
 
Die Systembodenlochung ermöglicht eine Montage selbst bei widrigen Umständen. Durch die spezielle Verschlusskontur der Oberteile ist ein perfekter Sitz gewährleistet.
Mit dem systembedingten Zubehör ist eine optisch ansprechende Verlegung des Kanals in jeder Montagesituation zu realisieren.
 
Aufgrund der vielen Formteile ist eine saubere Verlegung der Kabel problemlos möglich. Sonderformteile, wie z.B. an Schrägen, können vor Ort angefertigt werden.
 
Ab der Größe 60 x 110 mm können mit Hilfe der Geräteeinbaudose 2390 auch Steckdosen in den WDK Wand- und Deckenkanal eingebaut werden. Hier können z.B. Steckdosen von Busch-Jaeger aus dem Programm Reflex-SI und die Rahmen Reflex-SI-Linear oder vom Hersteller Jung aus dem Programm CD500 verwendet werden.
 
Zur Montage von OBO-CEE Steckdosen bis maximal 32 A ab einer Kanal-Breite von 130 mm wird die OBO-Gerätedose 2392 plus der entsprechenden Zwischenringe 2393/16 oder 2393/32 verwendet. Ferner gibt es für den WDK 60150 noch ein spezielles Oberteil für CEE-Steckdosen.
 
Bei Einsatz von CEE-Steckdosen von z.B. Mennekes muß die OBO-Gerätedose 2390 plus des Zwischenringes 40102 von Mennekes verwendet werden.
 
Installationshinweis gemäß § 13 NAV
 
Bitte beachten Sie, dass Geräte mit einem Anschlusswert von 230V je nach Leistungswert mit einem Schutzkontaktstecker oder einem Festanschluss (ohne Stecker) ausgeliefert werden. Sollte das Gerät über einen Festanschluss verfügen, so ist ein Fachbetrieb mit der Installation zu beauftragen.
 
Alle Geräte mit einem Anschlusswert ab 400V sind über einen geeigneten Starkstromanschluss zu betreiben und dürfen ausschließlich von einem Elektrofachmann angeschlossen werden.
 
Bei Geräten deren Nennleistung mehr als 12KW beträgt, wird eine Zustimmung Ihres Netzbetreibers erforderlich. Hierzu wenden Sie sich bitte vor der Installation an den Netzbetreiber oder an ein in das Installateurverzeichnis des Netzbetreibers eingetragenes Installationsunternehmen. Ein solches Installationsunternehmen ist Ihnen dabei behilflich die erforderliche Zustimmung des jeweiligen Netzbetreibers einzuholen.

Kunden kauften auch

* Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** Unverbindliche Preisangabe der Hersteller
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten