Gira 261026 System 55 TV-Gateway

ArtNr.: 261026
Hersteller: Gira
EAN: 4010337051855
Hersteller-Artikelnummer: 261026
Farbe: aluminium
Serie: System 55
Gewicht: 0,42 kg
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis pro Stück
Stück

Erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt

Zum Merkzettel Weiter einkaufen

Das TV-Gateway überträgt das Videobild des Gira Türkommunikations-Systems über den Scart-Anschluss oder, mit einem zusätzlichen AV-Modulator, über den Antenneneingang auf einen Fernseher.
Die Annahme des Gespräches, das Öffnen der Tür und Schaltfunktionen erfolgen über die Telefontastatur in Verbindung mit dem TK-Gateway oder über eine Wohnungsstation. Beim Beenden des Gesprächeswird auch das Bild der Türstationskamera im Fernseher abgeschaltet.
 
Das TV-Gateway hat die folgenden Produktmerkmale:

  • Installation in zwei handelsübliche 58er UP-Gerätedosen.
  • Ausgabe des Videobildes des Gira Türkommunikations-Systems zur Einspeisung des Signals

1. auf den Scart-Anschluss eines Fernsehers,
2. in eine Antennenanlage mit Hilfe eines zusätzlichen AV-Modulators oder
3. zur Weiterverarbeitung des Signals z.B. für den HomeServer in Verbindung mit einem handelsüblichen Videoserver.

  • FBAS-Signal 1Vss als PAL-Signal.
  • Scart Anschluss zur Verbindung des TV-Gateways mit dem Fernseher. Der Scart-Anschluss des TV-Gateway verfügt über einen 12V Schaltausgang zur Unterstützung der Picture in Picture Funktion (sofern diese Funktion vom Fernseher unterstüzt wird) bzw. der automatischen Umschaltung auf den AV-Kanal.
  • Beim Einspeisen des Videobildes in eine Antennenanlage wird ein festgelegter Kanal belegt. Geht ein Türruf ein, muss manuell am Fernseher auf diesen Kanal umgeschaltet werden, um das Kamerabild zu sehen. Für die Einspeisung in die Antennenanlage muss das FBAS-Signal über handelsübliche Modulatoren in ein UHF- oder VHF-Signal umgewandelt werden.
  • Einschalttaste: zum manuellen Ein- und Ausschalten des TV-Gateway
  • Cursortaste zur Parametereinstellung:

Als Endkunde - Einschaltzeit
Als Installateur - Priorität, Frequenz, Widerstand, Beleuchtung, Display, Sprache, Einlernen, Werkseinstellung, Version, Einschaltzeit

  • Schaltausgang - dieser wird geschlossen, wenn das TV-Gateway aktiv ist und ein Bild ausgibt z.B. nachdem die zugeordnete Ruftaste der Türstation betätigt wurde. Der Schaltausgang kann bei Bedarf von EIB-Komponenten ausgewertet und z.B. dem Homeserver zur Verfügung gestellt werden.
  • In Verbindung mit handelsüblichen Videoservern kann das Videobild auch über den HomeServer angezeigt werden. Zusätzlich zum HomeServer ist die Darstellung auf PC oderPDA möglich. In Verbindung mit dem HomeServer lässt sich auch ein Bildspeicher realisieren.
  • Eingang zum gezielten Einschalten des TV-Gateways, ohne das zuvor die Türstationsruftaste betätigt wurde. Hiermit können jederzeit die Kamerabilder auf dem Fernseher dargestellt werden. Die Farbkamera schaltet sich nach 2 min automatisch wieder ab.
  • In Verbindung mit der Ruftastenerweiterung 1259 00 können die angeschlossenen Kameras direkt angesteuert werden.
  • Texteinblendung im Fernseher, welche Farbkamera aktuell eingeschaltet ist.

 
Ungeeignete Anwendungen:
Nicht geeignet für den Betrieb in Ländern in denen nicht die PAL-Norm gilt.
Nicht geeignet für Fernseher die ausschließlich NTSC und SECAM Norm verarbeiten.
 
Achtung:

  • Bei der Einspeisung in die Antennenanlage eines Mehrfamilienhauses wird bei einem Türruf das Videobild auf allen Fernsehern angezeigt.

 
Technische Daten:

  • Spannungsversorgung: über Systembus
  • Anschlüsse: 2 Schraubklemmen 2-Draht-Bus, 2 Schraubklemmen Zusatzversorgung 2 Steckerleisten Systembus, 1 Steckerleiste Video,
  • 2 Schraubklemmen Schalteingang, nur SELV-Niveau (ET-Klemme), 2 Schraubklemmen Schaltausgang
  • nur SELV-Niveau Scart-Buchse

Temperaturbereich: -5 °C bis +50 °C
 

* Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** Unverbindliche Preisangabe der Hersteller
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten