Gira 049546 Türsprechanlagen-Set Video Aufputz für 2 WE

ArtNr.: 049546
Hersteller: Gira
EAN: 4010337495468
Hersteller-Artikelnummer: 049546
Farbe: alu
Gewicht: 0,91 kg
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis pro Stück
Stück

Erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt

Zum Merkzettel Weiter einkaufen

Komplettes Gira Video-Türsprechanlagen-Set für das 2-Familienhaus
 
Bestehend aus:

  • 1 x Steuergerät Video 1288 00
  • 1 x Türstation Video AP 3fach Farbe Alu, 1270 65
  • 1 x Ruftastenabdeckung Farbe Alu, 1255 65
  • 2 x Wohnungsstation Video AP, System 55, Reinweiß glänzend, 1279 03
  • 2 x Abdeckrahmen 2fach ohne Mittelsteg, Standard 55 Reinweiß glänzend, 1002 03

 
Technische Daten Türstation Aufputz:

  • Komplett vormontierte Aufputz Türstation im TX_44-Design, dadurch schnelle und saubere Installation
  • Signalübertragung und Versorgung der Teilnehmer über den verpolungssicheren und kurzschlussfesten 2-Draht-Bus
  • Verwindungssteifes Aufputzgehäuse durch Aluminiumprofil
  • Abdeckrahmen aus bruchsicherem Thermoplast mit hoher UV-Stabilität sowie einer kratzfesten, pflegeleichten Oberfläche
  • Diebstahlschutz mittels Torx-Schrauben
  • Einmann-Inbetriebnahme durch einfache Inbetriebnahmeprozedur
  • Wetterfester Lautsprecher
  • Hochwertiges Elektretmikrofon
  • Freisprechfunktion ( Sprachgesteuertes Gegensprechen mit Echo- und Hintergrund-Geräuschunterdrückung)
  • Akustisches Quittiersignal bei Ruftastenbetätigung
  • Sprachlautstärke einstellbar
  • Weiße Ruftastenbeleuchtung in LED Technologie
  • Spritzwasserdichte Ruftastenabdeckung aus schlagfestem Kunststoff
  • Namensschild des Ruftasters ohne Werkzeug und ohne Rahmendemontage austauschbar
  • Professionelle Beschriftung über den Gira Beschriftungsservice beschriftung.gira.de oder die Gira Beschriftungssoftware
  • Automatische Tag-/Nachtumschaltung: Die Kamera schaltet ab einer definierten Umgebungshelligkeit von Tagbetrieb (Farbdarstellung) auf Nachtbetrieb (Schwarzweißdarstellung) und umgekehrt. Aufgrund der hohen Lichtempfindlichkeit im Nachtbetrieb werden gute Darstellungsergebnisse auch bei schlechten Lichtverhältnissen erreicht
  • Leuchtdioden sorgen im Nachtbetrieb für eine gleichmäßige Gesichtsfeldausleuchtung im Nahbereich
  • Kamera horizontal und vertikal um 20° manuell schwenkbar. In Kombination mit dem Weitwinkelobjektiv ergibt sich daraus ein sehr großer Sichtwinkel
  • Automatische Gegenlichtkompensation
  • Automatischer Weißabgleich
  • Automatische Verstärkungsregelung (AGC)
  • Integrierte Kameraheizung mit Temperaturerfassung
  • Spritzwasserdichte Abdeckung
  • Kamera-Abdeckung aus schlagfestem Kunststoff, bei Beschädigung, z.B. durch Vandalismus, leicht austauschbar
  • Bildaufnahmeelement: CCD-Sensor 1/3"
  • Weitwinkelobjektiv: 150° Öffnungswinkel
  • Sichtbarer Erfassungsbereich: Erfassungswinkel der Kamera 100°
  • Erfassbarer Bereich (bei 20° Schwenkung): 140°
  • Farbsystem: PAL
  • Bildelemente: 500 (H) x 582 (V)
  • Horizontale Auflösung: 380 TV Linien
  • Umschaltschwelle Farb- auf SW-Betrieb: 1 Lux
  • Lichtempfindlichkeit im SW-Betrieb: 0,1 Lux
  • Elektronische Blende Verschlusszeit: bis zu 1/100000 s
  • IR-Filter: integriert
  • Empfohlene Kamera-Einbauhöhe: 1,50 m
  • Spannungsversorgung: 26 V DC +/- 2 V (Busspannung)
  • Anschlüsse: 2 Schraubklemmen 2-Draht-Bus. 2 Schraubklemmen Zusatzversorgung
  • Maße(ohneKamera): B x H x T 110 x 253 x 19 mm
  • Maße (mit Kamera): B x H x T 110 x 253 x 40 mm
  • Maße Namensschild: B x H 62 x 62 mm

 
Technische Daten Wohnungsstation Aufputz:

  • Komplett vormontierte Aufputz Wohnungsstation, dadurch schnelle und saubere Installation
  • Designvielfalt durch Integration in das Schalterprogramm, dadurch einheitliches Erscheinungsbild von Türkommunikation und Elektroinstallation
  • Montage sowohl mit als auch ohne Abdeckrahmen (2fach ohne Mittelsteg). Hinweis: bei der Montage auf einer 58er Unterputzdose ist ein Abdeckrahmen erforderlich.
  • Einfache Installation durch Schraubklemmen auf der Montageplatte. Die Kontaktierung zur Wohnungsstation erfolgt beim Aufstecken der Wohnungsstation auf die Montageplatte.
  • Einfache Demontage der Wohnungsstation bei Renovierungsarbeiten
  • Befestigungslöcher für Wand- und Dosenmontage
  • Signalübertragung und Versorgung der Wohnungsstation über verpolungssicheren und kurzschlussfesten 2-Draht-Bus
  • Parallelschaltung von bis zu 3 Wohnungsstationen möglich (bei Spannungsversorgung über den 2-Draht-BUS)
  • Bei Verwendung der Zusatz-Spannungsversorgung 1296 00 können bis zu 18 Wohnungsstationen Video AP parallel genutzt werden
  • Die Wohnungsstation Video AP erkennt automatisch, ob eine Zusatz-Spannungsversorgung angeschlossen ist. Eine Brücke zwischen ZV und BUS ist nicht notwendig
  • Einmann-Inbetriebnahme durch einfache Inbetriebnahmeprozedur
  • Ruftonunterscheidung zwischen Türruf, Internruf und Etagenruf
  • Auswahl von 5 verschiedenen Ruftonmelodien, die einzelnen Ruftasten individuell zugeordnet werden können
  • Farbdisplay mit LED-Hintergrundbeleuchtung
  • OSD Funktion, d.h. Texteinblendung im Display zur Statusanzeige und Menüführung
  • Kapazitive Bedientasten mit integrierten Leuchtdioden zur Zustandsanzeige: Die Tasten werden durch leichte Berührung bedient
  • Freisprechfunktion (sprachgesteuertes Gegensprechen mit Echound Hintergrund-Geräuschunterdrückung)
  • Durchsetzfunktion bei lautem Hintergrundgeräusch während der Sprechverbindung
  • Zuschaltbare Türöffnerautomatik: bei eingeschalteter Funktion wird der Türöffner nach Betätigung der Türstations-Ruftaste automatisch angesteuert
  • Automatische Rufannahme: direktes Hineinsprechen oder -hören in einen Raum nach Internruf
  • Mithörsperre
  • Gebührenfreier hausinterner Sprechverkehr mit bis zu 10 weiteren Wohnungsstationen
  • Spannungsversorgung: 26 V DC +/- 2 V (Busspannung)
  • Anschlüsse: 2 Schraubklemmen 2-Draht-Bus, 2 Schraubklemmen Etagenruftaster, 2 Schraubklemmen Zusatzversorgung
  • Abmessungen: B x H x T 55 x 127 x 21 mm
  • Temperaturbereich: 0 ºC bis +50 ºC

 
Die Bedientasten der Wohnungsstation Video AP steuern die folgenden Funktionen:

  • Manuelles Ein- und Ausschalten des TFT-Farbdisplays
  • Kamera-Umschaltung - gezielte Anwahl der angeschlossenen Farbkameras. Im Display erfolgt die Textanzeige, welche Kamera aktuell angesteuert wird
  • Schalten von Licht und anderen Funktionen in Verbindung mit dem Schaltaktor 1289 00 oder dem Unterputz Schaltaktor 1211 00
  • Ansteuerung des Türöffners
  • Rufton ein- und ausschalten
  • Rufannahme
  • Aktivierung der Durchsetzfunktion
  • Lautstärkeeinstellung von Rufton und Sprachlautstärke
  • Funktionen im Endkunden-Menü: Internruf, Schalthandlung, Ruftonmelodie, Helligkeit, Farbsättigung, Kontrast, Einschaltzeit des Displays, Sprache (20 Sprachen wählbar), Tastentöne, Türöffnerautomatik (nach Installateur-Freigabe), automatische Rufannahme (nach Installateur-Freigabe)
  • zusätzliche Funktionen im Installateur-Menü: Einstellung Haupt-/ Nebendisplay, Frequenzeinstellung, Terminierung der Leitung, Versionsanzeige, Werkseinstellung, Display ein-/ ausschalten, LEDBeleuchtung ein-/ausschalten, Ruftastenzuordnung, Internruf zuordnen, Freigaben für Türöffnerautomatik und automatische Rufannahme .

 
Technische Daten Steuergerät Video:

  • Versorgung des verpolungssicheren und kurzschlussfesten 2-Draht-Busses bei Verwendung von Video-Komponenten wie Farbkamera, TFT-Farbdisplay
  • Bis zu 2 Türstationen mit Farbkamera und 28 Wohnungsstationen mit TFT-Farbdisplay können vom Steuergerät Video versorgt werden
  • Insgesamt können bis zu 15 Farbkameras vom Steuergerät Video angesteuert werden (5 Türstationen Video und 10 TKS-Kamera-Gateways), von denen zwei Türstationen mit Farbkamera vom Steuergerät Video mit Spannung versorgt werden können. Die weiteren Farbkameras müssen mit jeweils einer eigenen Zusatz-Spannungsversorgung betrieben werden
  • Selbstrückstellende elektronische Kurzschluss- und Überlasterkennung der Betriebsspannungen und des Busanschlusses
  • Tasten für System- und Türöffnerprogrammierung
  • LED-Statusanzeigen für Betrieb, Überlast, Systemprogrammierung und Türöffnerprogrammierung
  • 12 V AC-Ausgang (1 - 10 s) zur Spannungsversorgung eines handelsüblichen Türöffners (Stromaufnahme max.1,1 A/ED 25 %)
  • Relais-Ausgang zum Schalten eines Türöffners mit eigener Spannungsversorgung
  • Türöffnerschaltzeit stufenlos von 1 s bis 10 s einstellbar
  • Das Steuergerät Video ist für den Einbau in die Unterverteilung vorgesehen. Ist dies nicht möglich, handelsüblichen Aufputzverteiler verwenden.
  • Wird die Topologie der Videoverkabelung als Stichleitung ausgeführt, wird zusätzlich der Videoverteiler 1226 00 benötigt.
  • In Kombination mit dem TKS-TK-Gateway 1290 00 ist die Zusatz-Spannungsversorgung 1296 00 erforderlich.
  • Mit dem Steuergerät Video ist der Aufbau von Türkommunikationsanlagen mit bis zu 70 Audio-Teilnehmern möglich (z.B. 1 Einbaulautsprecher, 5 Erweiterungsmodule für Einbaulautsprecher, 68 Wohnungsstationen AP).
  • Nennspannung primär: 230 V AC, 50 Hz
  • Nennspannung sek.: SELV 26 V DC +/- 2 V
  • Nennstrom sek.: 700 mA Dauerlast, 1,15 A Spitzenlast (max. 5 s), Überlastabschaltung ab 900 mA
  • Schraubklemmen: 0,6 mm bis 2,5 mm²
  • Ausgang Türöffner: 12 V AC, 1,1 A / ED 25 %
  • Relaisausgang: 250 V AC, 2 A
  • Leitungslänge von Kamera bis zum entferntesten TFT-Display: max. 150 m (ohne Videoverstärker), max. 300 m (mit Videoverstärker)
  • Gesamtleitungslänge im reinen Audiobetrieb: siehe Steuergerät Audio 1287 00: Leitungslänge vom Steuergerät bis zum entferntesten Teilnehmer: max. 300 m bei Kabel-ø 0,8 mm, max. 170 m, bei Kabel-ø 0,6 mm
  • Abmessungen: REG Gerät mit 8 TE
  • Temperaturbereich: -5 °C bis +45 °C
  • Schutzart: IP 20


* Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** Unverbindliche Preisangabe der Hersteller
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten