Gira 235102 Funk-Außensensor für Energie und Wetterdisplay Funk

ArtNr.: 235102
Hersteller: Gira
EAN: 4010337351023
Hersteller-Artikelnummer: 235102
Gewicht: 0,19 kg
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis pro Stück
Stück

Erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt

Zum Merkzettel Weiter einkaufen

Außensensor zum Messen von Temperatur und relativer Luftfeuchtigkeit. Die Übertragung der Messwerte erfolgt mittels Funktelegramm an das Energie- und Wetterdisplays Funk. Witterungsbeständiges Gehäuse zur Aufputzmontage. Die Zuordnung zu dem Anzeigegerät geht bei einem Batteriewechsel nicht verloren.
 
Montagefuß und -material im Lieferumfang enthalten
 
Daten:
Abmessungen: B x H x T 38 x 138 x 20 mm
Temperatur Messbereich: -30 °C bis +70 °C
Messbereich rel. Feuchte: +5 % bis +95 %
Betriebsspannung: 3 V DC
Batterien: 2 x 1,5 V Mignonzelle (AA bzw. LR6)
(im Lieferumfang enthaltene Batterien sind Verbrauchsgüter und müssen regelmäßig ersetzt werden, bitte beachten Sie die Vorschriften zur Entsorgung von gebrauchten Batterien.)
Schutzart: IP 44
Sendefrequenz: 868,35 MHz
Reichweite: 100 m (im Freifeld)
 
Der batteriebetriebene Außensensor erfasst Außentemperatur und Luftfeuchtigkeit. Er besitzt einen integrierten Temperatur-/Feuchte- Sensor, der die Temperatur und Luftfeuchtigkeit ermittelt. Diese Messwerte werden per Funk an das Energie- und Wetterdisplay übermittelt und dort dargestellt.Die Messdaten können nur mit dem zum System gehörenden Energie- und Wetterdisplay dargestellt werden.
 
Der Außensensor darf ausschließlich mit Alkaline-Batterien (1,5 V Typ LR6, Mignon, AA), nicht mit Akkus betrieben werden.
 
Inbetriebnahme:
Damit Funkkomponenten miteinander kommunizieren können, müssen sie einander zugeordnet werden.
 
1. Batteriefachdeckel an der Rückseite des Außensensors öffnen.
 
2. Zuordnungstaste (3) für 3 Sekunden drücken. Der Außensensor sendet in den nächsten fünf Minuten im Abstand von fünf Sekunden ein Zuordnungssignal aus. Für die Dauer des Zuordnungsvorgangs leuchtet die LED (4).
 
3. Innerhalb dieser fünf Minuten am Energie und Wetterdisplay den Programmiermodus starten (siehe Bedienungsanleitung Energie und Wetterdisplay). Nach erfolgreicher Zuordnung zeigt das Energie- und Wetterdisplay die Außentemperatur und Luftfeuchtigkeit an.
 
4. Ein erneuter Druck auf die Zuordnungstaste beendet den Programmiermodus am Außensensor. Ein Außensensor kann beliebig vielen Energie und Wetterdisplays zugeordnet werden.

* Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** Unverbindliche Preisangabe der Hersteller
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten