• Die Wetterstation erfasst und verarbeitet analoge Sensorsignale wie Windgeschwindigkeit, Helligkeit, Dämmerung, Niederschlag sowie ein DCF77-Signal

    Es können bis zu vier frei kombinierbare analoge Sensoren und der Wetter-Kombisensor/DCF77 angeschlossen werden

    In Verbindung mit dem Analogeingangsmodul 4fach stehen 8 Analogeingänge zur Verfügung

  • Die KNX Wetterstation Basic erfasst Wetterdaten, wertet sie aus und kann sie auf den Bus senden

    Das Gerät verfügt über einen Windsensor, Niederschlagssensor, Temperatursensor und Helligkeitssensor. -Wind, Helligkeit, Temperatur werden jeweils als 2-Byte-Wert gesendet, Regen als 1 Bit. Wind kann wahlweise in m/s oder km/h gesendet werden

  • Nur für KNX Wetterstation Basic 663990

  • Der Wetter-Kombisensor verfügt über einen Windsensor, Niederschlagssensor, Dämmerungssensor und drei Helligkeitssensoren (Ost, Süd, West)

    Mit integriertem DCF77-Empfänger mit um 45 Grad drehbarer Antenne und integrierter Heizung (Betauung- und Kondenstionsschutz)

     

    Für die Außenmontage an der Wand oder am Mast geeignet

  • Der Windsensor wertet die Windgeschwindigkeit aus und wandelt diese in eine analoge 0-10 V Ausgangsspannung

    Für die Außenmontage und zum Anschluss an die Wetterstation REG-K/4-fach oder an den Analogeingang REG-K/4-fach

  • Der Windsensor wertet die Windgeschwindigkeit aus und wandelt diese in eine analoge 0-10 V Ausgangsspannung

    Für den fehlerfreien Betrieb bei Frost kann die integrierte Heizung über eine externe Spannungsversorgung AC 24 V/500 mA betrieben werden

    Für die Außenmontage und zum Anschluss an die Wetterstation REG-K/4-fach oder an den Analogeingang REG-K/4-fach

  • Der Regensensor dient zur Erfassung und Auswertung des Niederschlags und ist für die Außenmontage vorgesehen

    Über einen Sensor wird die Leitfähigkeit des Regenwassers ausgewertet. Ein Mikroprozessor steuert die Heizung und stellt ein Ausgangssignal von 0 V oder 10 V zur Verfügung

    Mit Hilfe einer eingebauten Heizung kann nahezu unverzüglich das Ende des Niederschlags erfasst werden

    Für die Heizung ist eine zusätzliche Spannung von 24 V AC oder DC notwendig

  • Der Helligkeitssensor wird zur Erfassung und Auswertung der Helligkeit benötigt

    Über eine Fotodiode wird die Helligkeit gemessen und in ein lineares, analoges Ausgangssignal von 0-10 V gewandelt

    Für die Außenmontage und zum Anschluss an die Wetterstation REG-K/4-fach oder an den Analogeingang REG-K/4-fach

  • Der Dämmerungssensor wird zur Erfassung und Auswertung der Helligkeit benötigt

    Über eine Fotodiode wird die Helligkeit gemessen und in ein lineares, analoges Ausgangssignal von 0-10 V gewandelt

    Für die Außenmontage und zum Anschluss an die Wetterstation REG-K/4-fach oder an den Analogeingang REG-K/4-fach

  • Die Temperatur wird mit dem Temperaturfühler gemessen und in ein analoges Ausgangssignal von 0-10 V gewandelt

    Für die Außenmontage und zum Anschluss an die Wetterstation REG-K/4-fach oder an den Analogeingang REG-K/4-fach

  • Der Sensor erfasst Helligkeit und Temperatur und sendet diese Werte auf den Bus

    Er verfügt über einen Temperatursensor und einen Helligkeitssensor

* Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** Unverbindliche Preisangabe der Hersteller
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten