Gira 216400 Fensteraktor

ArtNr.: 216400
Hersteller: Gira KNX
EAN: 4010337075936
Hersteller-Artikelnummer: 216400
: Fensteraktor
Gewicht: 0,11 kg
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis pro Stück
Stück

Erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt

Zum Merkzettel Weiter einkaufen

Ein Fensteraktor ist eine Kombination aus einem Jalousieaktor mit einem Heizungsaktor. Er verfügt über drei Binäreingänge mit denen sich im Auslieferungszustand die angeschlossene Jalousie, Rolllade, Markise oder Lüftungsklappe steuern lässt. Der Anschluss der Ausgänge erfolgt über eine flexible ca. 20 cm lange Leitung. Der Anschluss der Binäreingänge und des EIB erfolgt über eine 6adrige ca. 30 cm lange Anschlussleitung. Die Anschlussleitung für die Binäreingänge kann auf max. 5 m verlängert werden. Montage in Schalterdose.
 
Jalousieausgang:
- Betriebsart parametrierbar: Jalousien, Rollläden, Markisen oder Lüftungsklappen.
- Separat parametrierbare Behangfahrzeiten mit Fahrzeitverlängerung für Fahrten in die obere Endlage.
- Rückmeldung der Behangposition oder der Lamellenposition. Aktive oder passive (Objekt auslesbar) zyklische Rückmeldefunktionen.
- Zuordnungen auf bis zu 5 verschiedene Sicherheitsfunktionen (3 Windalarme, 1 Regenalarm, 1 Frostalarm), wahlweise mit zyklischer Überwachung.
- Sonnenschutzfunktion mit festen und variablen Behang- oder Lamellenpositionen aktivierbar.
- Einbindung in komplexe Beschattungssteuerungen, wahlweise mit Heizen/Kühlen-Automatik und Präsenzfunktion.
- Verhalten bei Busspannungsausfall und -wiederkehr einstellbar.
- Rückmeldungen lassen sich nach Busspannungswiederkehr verzögern.
- Zwangsstellungsfunktion für jeden Jalousieausgang realisierbar.
- Einbeziehung in Szenen möglich, max. 8 interne Szenen je Kanal sind parametrierbar.
- Speicherfunktion für Lichtszenen.
 
Heizungsausgang:
- Ausgang, ansteuerbar durch eine Stellgröße (1 Bit oder 1 Byte).
- Statusrückmeldung (1 Bit bzw. 1 Byte) automatisch oder auf Leseanforderung.
- Ventilansteuerung (spannungslos geöffnet/geschlossen) parametrierbar.
- Sommer- oder Winterbetrieb über ein Objekt wählbar.
- Zyklische Überwachung der Stellgröße, bleibt ein Stellgrößentelegramm innerhalb einer Überwachungszeit aus, wechselt der Ausgang in den Notbetrieb und es wird eine Alarmmeldung gesendet.
- Der Ausgang kann in eine Zwangsposition (Zwangsstellung) verriegelt werden, für Sommer- und Winterbetrieb unterschiedliche Werte möglich.
- Verhalten bei Busspannungswiederkehr und -ausfall für jeden Ausgang separat parametrierbar.
- Überlast bzw. Kurzschlussmeldung über ein Objekt einstellbar.
- Steuerung der Stellantriebe im Schaltbetrieb oder PWM-Betrieb.
- Schutzfunktion gegen festsitzendes Ventil.
 
Eingänge:
- Freie Zuordnung der Funktionen Schalten, Dimmen, Jalousie und Wertgeber zu den Eingängen.
- Sperrobjekt zum Sperren einzelner Eingänge.
- Verhalten bei Busspannungswiederkehr für jeden Eingang separat parametrierbar.
- Telegrammratenbegrenzung.
- Funktion Schalten: zwei unabhängige Schaltobjekte für jeden Eingang vorhanden und einzeln freischaltbar, Befehl bei steigender und fallender Flanke unabhängig einstellbar (EIN, AUS, UM, keine Reaktion).
- Funktion Dimmen: Einflächen- und Zweiflächenbedienung, Zeit zwischen Dimmen und Schalten und Dimmschrittweite einstellbar, Telegrammwiederholung und Stopptelegramm senden möglich.
- Funktion Jalousie: Befehl bei steigender Flanke einstellbar (keine Funktion, AUF, AB, UM), Bedienkonzept parametrierbar (Step - Move - Step bzw. Move - Step), Zeit zwischen Kurz- und Langzeitbetrieb einstellbar, Lamellenverstellzeit einstellbar.
- Funktion Wertgeber und Lichtszenennebenstelle: Flanke (Taster als Schließer, Taster als Öffner, Schalter) und Wert bei Flanke parametrierbar, Wertverstellung bei Taster über langen Tastendruck für Wertgeber möglich, Lichtszenennebenstelle mit Speicherfunktion auch Speicherung der Szene ohne vorherigen Abruf möglich.
 
Technische Daten:
- Nennspannung: AC 230 V, 50/60 Hz
 
Jalousieausgang:
- Schaltstrom 3 A / AC 1
- Motoren 600 VA
       
Heizungsausgang:       
- Schaltkontakt Triac
- Nennstrom 5 bis 25 mA
- max. 2 Stellantriebe
       
- Anzahl der Eingänge:3
- Temperaturbereich:-5 °C bis +45 °C
- Schutzart:IP 20
- Abmessungen: L x B x H 51 x 48 x 28 mm
 
Das Gerät dient zur Ansteuerung von elektrischen Verbrauchern aus zwei verschiedenen Gebäude-Gewerken, wie sie beispielsweise in einem Wohn- oder Büroraum oder in einem Hotelzimmer Verwendung finden: Der erste Ausgang (A1) ermöglicht die Ansteuerung von elektrisch betriebenen Jalousien, Rollläden, Markisen, Lüftungsklappen oder ähnlichen Behängen für Netzspannung 230 V AC. Die Relaiskontakte für die Bewegungsrichtungen (auf, ab) sind bistabil, so dass der zuletzt eingestellte Schaltzustand auch bei Ausfall der Netzspannung unverändert bleibt. Das Gerät verfügt zudem über einen elektronischen Schaltausgang (A2), wodurch die geräuschlose Ansteuerung von elektrothermischen Stellantrieben (ETA) für Heiz- oder Kühlanlagen möglich ist.  An diesem gegen Überlast und Kurzschluss geschützten elektronischen Ausgang können bis zu 2 elektrothermische Stellantriebe angeschlossen werden. Die durch die ETS für den Jalousieausgang einstellbaren Funktionseigenschaften umfassen beispielsweise separat parametrierbare Fahrzeiten, erweiterte Rückmeldefunktionen, Zuordnungen auf bis zu 5 verschiedene Sicherheitsfunktionen, eine umfangreiche Sonnenschutzfunktion und die Einbindung in Szenen oder Zwangsführungen.Der elektronische Schaltausgang besitzt den folgenden Funktionsumfang: Umsetzung von stetigen Stellgrößentelegrammen in ein pulsweitenmoduliertes Ausgangssignal (PWM). Dadurch quasi-stetige Ansteuerung der angeschlossenen Stellantriebe. Alternativ Umsetzung von schaltenden Stellgrößen. Statusmeldung für Ventilstellung und zyklische Überwachung der Stellgrößentelegramme. Notbetrieb bei Busspannungswiederkehr und Zwangsstellung über Bustelegramm im Sommer- und Winterbetrieb. Alarmmeldung bei Kurzschluss oder Überlast des Schaltausgangs und Festsitzschutz für die Ventile. Es können stromlos geschlossene oder geöffnete Ventilantriebe angeschlossen werden. Es kann eine Statusmeldung "Ventil geschlossen" auf den Bus ausgesendet werden zur weiteren Verarbeitung oder Anzeige in anderen Busgeräten.Neben den beiden Ausgängen verfügt das Gerät über drei zusätzliche Eingänge, die in Abhängigkeit der ETS-Parametrierung intern auf den Jalousieausgang oder alternativ auch getrennt auf den KNX/EIB wirken können. Die angeschlossenen potentialfreien Schalter- oder Tasterkontakte werden über ein gemeinsames Bezugspotential am Gerät eingelesen. Bei interner Wirkung bedienen die Eingänge 1 und 2 unmittelbar den Jalousieausgang. Bei Wirkung auf den Bus können durch die Eingänge unabhängig voneinander Telegramme zum Schalten oder Dimmen, zur Jalousiesteuerung oder Wertgeberanwendung (Dimmwertgeber, Lichtszenennebenstelle) ausgesendet werden. Der Anschluss von 230 V Signalen oder anderen externen Spannungen an die Nebenstelleneingänge ist nicht zulässig! Zur Projektierung und Inbetriebnahme des Gerätes wird die ETS3.0d empfohlen. Nur bei Verwendung dieser ETS-Patchversion oder neuerer Versionen sind Vorteile in Bezug zum Download (verkürzte Ladezeiten) und Parameter-Projektierung nutzbar. Für die ETS2 und ältere Versionen der ETS3 ist eine separate Produktdatenbank verfügbar.Die Versorgung der Geräteelektronik erfolgt ausschließlich aus der Busspannung. Das Gerät ist zur Montage in UP-Schalter- oder Gerätedosen in festen Installationen vorgesehen.
 
Bedienungsanleitung beachten

* Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** Unverbindliche Preisangabe der Hersteller
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten