Gira 104600 Schaltaktor 8fach 16A, Handbetätigung, C-Lasten

ArtNr.: 104600
Hersteller: Gira KNX
EAN: 4010337042273
Hersteller-Artikelnummer: 104600
: Schaltaktoren
Gewicht: 0,60 kg
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis pro Stück
Stück

Erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt

Zum Merkzettel Weiter einkaufen

8fach REG Schaltaktor mit integrierter Busankopplung. Zum Schalten von acht unabhängig ansteuerbaren Lastgruppen. Die Schaltkontakte des Schaltaktor 8fach C-Last sind speziell für Lasten mit kapazitivem Charakter und dadurch bedingten kurzzeitigen hohen Einschaltströmen ausgelegt (siehe technische Daten). Der Schaltaktor besitzt eine integrierte Stromerkennung. Für jeden Kanal kann eine Strommessung erfolgen. Montage auf DIN-Hutschiene. Mit Handschalter zur Umschaltung des Relais (Ein/Aus) parallel bzw. ohne KNX/EIB Betrieb. Keine zusätzliche Stromversorgung. Zur Projektierung und Inbetriebnahme des Gerätes wird die ETS3.0d empfohlen. Anschluss mehrphasig.
 
Funktionen:
- Unabhängiges Schalten der 8 Ausgänge.
- Handbetätigung der Relais unabhängig vom Bus / Schaltstellungsanzeige.
- Schließer- oder Öffnerbetrieb.
- Zentrale Schaltfunktion.
- Sammelrückmeldung zur Reduzierung der Buslast.
- Aktive oder passive (Objekt auslesbar) zyklische Rückmeldefunktion.
- Rückmeldungen lassen sich nach Busspannungswiederkehr verzögern.
- Logische Verknüpfungsfunktion für jeden Ausgang.
- Sperrfunktion für jeden Kanal parametrierbar. Alternativ Zwangsstellungsfunktion für jeden Ausgang.
- Zeitfunktionen (Ein-, Ausschaltverzögerung, Treppenlichtfunktion - auch mit Vorwarnfunktion).
- Einbeziehung in Lichtszenen möglich, max. 8 interne Szenen je Kanal sind parametrierbar.
- Speicherfunktion für Lichtszenen.
- Betriebsstundenzähler als Vorwärts-/Rückwärtszähler mit Grenzwertfunktion (Grenzwert über Bus veränderbar) für jeden Ausgang aktivierbar.
- Eingangsüberwachung auf zyklische Aktualisierung mit Sicherheitsstellung.
- Reaktionen bei Busspannungsausfall und -wiederkehr und nach einem ETS-Programmiervorgang für jeden Kanal einstellbar.
- Stromerkennung: Messung des Laststroms für jeden Kanal.
- Schwellwerte zur Lastüberwachung (z.B. Meldung Lastausfall).
 
Technische Daten:
- Produktfamilie:Ausgabe
- Produkttyp:Binärausgang 8fach
 
Schaltkontakt:       
Relais mit 8 x potenzialfreien Schließkontakten
       
Schaltvermögen AC 230 V: 16 A / AC 1 bzw. 16 A / AC 3
Schaltvermögen AC 400 V: 10 A / AC 1 bzw. 10 A / AC 3
Schaltvermögen DC:16 A / 24 V
 
Max. Einschaltstrom:       
- 600 A, 150 µs
- 300 A, 600 µs
       
Anschlussleistung:       
- 3680 W Ohmsche Last
- 16 A, max. 200 µF Kapazitive Last AC 230 V
- 3680 W Glühlampen
- 3680 W HV-Halogen
- 2000 VA NV-Halogen, gewickelter Trafo
- 2500 W NV-Halogen, Gira Tronic-Trafo
- 3680 VA Leuchtstofflampen, unkompensiert
- 3680 VA Leuchstofflampen Duo-Schaltung
- 2500 VA Leuchstofflampen parallel kompensiert
- 3680 W Quecksilberdampflampen unkompensiert
- 3680 W Quecksilberdampflampen parallel kompensiert
       
Stromerkennung:0,25 bis 16 A sinus 50/60 Hz
       
Anschlüsse:       
- Instabus über Anschluss- und Abzweigklemme 0595 00
- Last über Schraubklemmen
- 0,2 bis 4 mm² eindrähtig
- 2 x 0,2 bis 2,5 mm² eindrähtig
- 0,75 bis 4 mm² feindrähtig ohne Aderendhülse
- 0,5 bis 2,5 mm² feindrähtig mit Aderendhülse
       
Abmessungen:REG Gerät mit 8 TE
 
Der Schaltaktor empfängt Telegramme von Sensoren oder anderen Steuerungen über den KNX / EIB und schaltet mit seinen voneinander unabhängigen Relaiskontakten elektrische Verbraucher. Jeder Schaltausgang verfügt über ein separates bistabiles Schaltrelais, sodass Schaltzustände auch bei Busspannungsausfall gesichert eingestellt bleiben. Die Schaltkontakte sind speziell für Lasten mit kapazitivem Charakter und dadurch für bedingt hohe Einschaltströme ausgelegt (siehe technische Daten). Mit den Schiebeschaltern auf der Vorderseite des Gerätes können die Relais durch Handbetätigung parallel zum KNX / EIB, auch ohne Busspannung oder im unprogrammierten Zustand ein- und ausgeschaltet werden. Dadurch wird eine schnelle Funktionsprüfung der angeschlossenen Verbraucher ermöglicht. Die durch die ETS unabhängig für jeden Ausgangskanal einstellbaren Funktionseigenschaften umfassen beispielsweise umfangreiche Zeitfunktionen, logische Verknüpfungen, Szenen, Sperrfunktionen, Betriebsstundenzähler, zyklische Überwachung und erweiterte Rückmeldungen. Auch ist das zentrale Schalten aller Ausgänge möglich. Darüber hinaus können die Vorzugslagen der Relais bei Busspannungsausfall- oder Wiederkehr und nach einem ETS-Programmiervorgang separat eingestellt werden. Zusätzlich verfügen die C-Last Aktoren über eine für jeden Ausgang separate Strommessung. Wahlweise können dabei die gemessenen Lastströme auch auf einstellbare Lastgrenzen überwacht werden. Zur Projektierung und Inbetriebnahme des Gerätes wird die ETS3.0d empfohlen. Nur bei Verwendung dieser ETS-Patchversion oder neuerer Versionen sind Vorteile in Bezug zum Download (verkürzte Ladezeiten) und Parameter-Projektierung nutzbar. Für die ETS2 und ältere Versionen der ETS3 ist eine separate Produktdatenbank verfügbar. Der Schaltaktor wird vollständig vom KNX / EIB versorgt und benötigt daher keine zusätzliche externe Spannungsversorgung. Das Gerät ist zur Montage auf Hutschiene in geschlossenen Kleingehäusen oder Starkstromverteilern in festen Installationen in trockenen Innenräumen vorgesehen.
 
Bedienungsanleitung beachten

* Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** Unverbindliche Preisangabe der Hersteller
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten