Gira 093900 Motorisches Sperrelement / VDS

ArtNr.: 093900
Hersteller: Gira KNX
EAN: 4010337939009
Hersteller-Artikelnummer: 093900
: Alarm
Gewicht: 0,35 kg
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis pro Stück
Stück

Erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt

Zum Merkzettel Weiter einkaufen

Das Motorische Sperrelement wird zusammen mit dem Riegel-Schaltkontakt zum mechanischen Versperren von Türen eingesetzt. Das Sperrelement verhindert ein unbeabsichtigtes Betreten von geschärften Sicherheitsbereichen in Verbindung mit der Gira Funk- Alarmzentrale/VdS.
Kaskadierbar zum Versperren mehrerer Türen. Das Motorische Sperrelement ist somit Teil einer Schalteinrichtung zur Erfüllung der Zwangsläufigkeit.
 
Es besitzt die folgenden Ausstattungsmerkmale:
- stabiler Aufbau aus Kunststoff und Edelstahl
- elektrische und mechanische Notöffnungsmöglichkeit bei Ausfall des Sperrelementes
- geräuscharm
- geringe Ruhestromaufnahme
- integrierter Magnetkontakt
- Rückmeldemöglichkeit der Bolzenposition
- Ansteuermöglichkeit mit statischen oder dynamischen Signalen
- einfacher Einbau in den Türrahmen
 
Zur Türüberwachung sind ein Magnet und zwei Gegenstücke im Lieferumfang enthalten.

Technische Daten:      
- Betriebsspannung: 7 bis 15 V DC
- Stromaufnahme (Ruhe):       ca. 40 µA
Stromaufnahme (Schließung): max. 60 mA
Stromaufnahme (Blockierung): max. 120 mA
Belastbarkeit der Rückmeldeausgänge: 50 mA
Riegelweg: 12 mm
Max. Abstand zum Gegenstück: 8 mm
Schließ- bzw. Öffnungszeit: < 0,5 s
Zulässige Scherkraft (bei 8 mm Abstand zum Stulp):       0,75 kN
- Betriebstemperatur: -25 °C bis +60 °C
- Lagertemperatur: -40 °C bis +70 °C
- Leitungslänge: ca. 3,5 m
Abmessungen:       
- Gehäuse: B x H x T 20 x 134 x 28 mm
- Edelstahlstulp:B x H x T 20 x 175 x 2 mm
- Gegenstück 1: ca. 16 mm ø x 19 mm
- Gegenstück 2: ca. 20 mm ø x 22 mm
- Magnet: ca. 8 mm ø x 30 mm
VdS-Anerkennung:       
- G 197 051 (Sperrelement)
- G 197 541 (Magnetkontakt)
 
Das Sperrelement dient dem mechanischen Versperren von Türen, um ein unbeabsichtigtes Betreten von geschärften Sicherungsbereichen in Verbindung mit einer Einbruchmeldeanlage zu verhindern oder unberechtigten Personen bei Zutrittskontrollanwendungen den Zutritt zu verwehren. Das motorische Sperrelement ist somit ein Teil einer Schalteinrichtung zur Erfüllung der Zwangsläufigkeit. Durch die flexible Funktion des Sperrelementes ist die problemlose Anschaltung an nahezu jedes System möglich. Bei Zutrittskontrollanwendungen kann über den integrierten Magnetkontakt der Zustand der Tür überwacht werden. Das Sperrelement schließt in diesem Fall erst, wenn die Tür geschlossen wurde. Durch den stabilen Aufbau in Kunststoff und Edelstahl wird eine hohe Zuverlässigkeit und eine hohe Lebensdauer von weit über 100.000 Zyklen erreicht. Bei Ausfall des Sperrelementes stehen elektrische und mechanische Notöffnungsmöglichkeiten zur Verfügung.

* Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** Unverbindliche Preisangabe der Hersteller
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten