Gira 036300 TeleCoppler

ArtNr.: 036300
Hersteller: Gira KNX
EAN: 4010337363002
: Alarm
Gewicht: 1,46 kg
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis pro Stück
Stück

Erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt

Zum Merkzettel Weiter einkaufen

Der TeleCoppler ist das Bindeglied zwischen dem Telefonnetz und Elektroinstallation in privaten und gewerblichen Objekten, wie z.B. der Funk-Alarmzentrale/VdS oder der Gira Alarmzentrale. Er verfügt über 4 konventionelle potentialfreie Meldeeingänge, z.B. zum Auslösen eines stillen Alarms.
 
Funktionen:
- Schaltung von 4 konventionellen, elektrischen Verbrauchern und einem örtlichen Alarmgeber (je 24 V= / 50 mA).
- Zustandsabfrage der Verbraucher- und Gerätefunktionen durch Sprachausgabe. Veränderbar über optional erhältliches Hörerset.
- Im Alarmfall Anwahl von bis zu 3 Zielrufnummern. Diese sind am TeleCoppler über Taster programmierbar.
- Im Alarmfall wird ein bestehendes Telefonat unterbrochen.
- Bei Annahme der Alarmmeldung kann über die bestehende Verbindung sofort eine Schaltfunktion ausgeführt werden.
 
- Netzspannung: 230 V (+6 %, -14 %), 50 Hz
- Leistungsaufnahme: 13 VA
- Abmessungen: B x H x T 220 x 180 x 40 mm
- Schutzart: IP 20
 
Der TC ist ein Fernschaltgerät mit dem über das Telefonnetz bis zu vier an den TC angeschlossene Geräte geschaltet werden können. Der Zustand dieser Schaltausgänge wird bei Stromausfall gespeichert. Außerdem
sendet er an ausgewählte Teilnehmer (s. Melderufnummern) Meldungen, die von bis zu vier an die Meldeeingänge (M1 bis M4) angeschlossene Kontakte (Sensoren) initiiert werden. Zusätzlich lassen sich bei Anschluss an den Installationsbus EIB bis zu sechs installierte Busteilnehmer steuern und zwei Gerätezustände als Meldeeingänge auswerten. Werden ausgegebene Meldungen nicht bestätigt, wird ein örtlicher Alarmausgang eingeschaltet.
Die Steuerung erfolgt über MFV-Telefone oder über einen zusätzlichen MFV-Handsender. Wird an dem Anschluss zusätzlich ein Anrufbeantworter gesteckt, so kann wahlweise dieser oder der TC angesprochen werden. Teilnehmerindividuelle Daten lassen sich einfach programmieren.
Die Bedienung wird durch Displaytexte auf einem 16- stelligen zweizeiligen, alphanumerischen LCD-Feld und durch Ansagen unterstützt. Bei den Displaymeldungen kann zwischen 6 Sprachen gewählt werden. Meldungen werden durch Ansagen eindeutig an die ausgewählten Teilnehmer weitergegeben. Die Anzahl der Wahlversuche kann eingestellt werden. Die Ansagen können individuell vom Benutzer aufgesprochen werden.
Hierzu wird das Hör-/Sprechset (Zubehör) mit 4-poligem RJ-Stecker in die Buchse gesteckt

* Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** Unverbindliche Preisangabe der Hersteller
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten