Berker 75314016 Schaltaktor 4-fach 16A C-Last, Schließer, Hand, Status mit Stromerkennung

ArtNr.: 75314016
Hersteller: Berker KNX
EAN: 4011334287780
Hersteller-Artikelnummer: 75314016
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis pro Stück
Stück

Erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt

Zum Merkzettel Weiter einkaufen

Der Schaltaktor 4-fach C-Last ist als Reiheneinbaugerät ausgeführt.
Der Schaltaktor empfängt Telegramme von Sensoren oder anderen Steuerungen über den KNX / EIB und schaltet mit seinen voneinander unabhängigen Relaiskontakten elektrische Verbraucher. Jeder Schaltausgang verfügt über ein separates bistabiles Schaltrelais, sodass Schaltzustände auch bei Busspannungsausfall gesichert eingestellt bleiben. Die Schaltkontakte sind speziell für Lasten mit kapazitivem Charakter und dadurch für bedingt hohe Einschaltströme ausgelegt.
 
Mit den Schiebeschaltern auf der Vorderseite des Gerätes können die Relais durch Handbetätigung parallel zum KNX / EIB, auch ohne Busspannung oder im unprogrammierten Zustand ein- und ausgeschaltet werden. Dadurch wird eine schnelle Funktionsprüfung der angeschlossenen Verbraucher ermöglicht. Die durch die ETS unabhängig für jeden Ausgangskanal einstellbaren Funktionseigenschaften umfassen beispielsweise umfangreiche Zeitfunktionen, logische Verknüpfungen, Szenen, Sperrfunktionen, Betriebsstundenzähler, zyklische Überwachung und erweiterte Rückmeldungen. Auch ist das zentrale Schalten aller Ausgänge möglich. Darüber hinaus können die Vorzugslagen der Relais bei Busspannungsausfall- oder Wiederkehr und nach einem ETS-Programmiervorgang separat eingestellt werden.
 
Zusätzlich verfügen die C-Last Aktoren über eine für jeden Ausgang separate Strommessung. Wahlweise können dabei die gemessenen Lastströme auch auf einstellbare Lastgrenzen überwacht werden.
Zur Projektierung und Inbetriebnahme des Gerätes wird die ETS3.0d empfohlen. Nur bei Verwendung dieser ETS-Patchversion oder neuerer Versionen sind Vorteile in Bezug zum Download (verkürzte Ladezeiten) und Parameter-Projektierung nutzbar. Für die ETS2 und ältere Versionen der ETS3 ist eine separate Produktdatenbank verfügbar.
 
Der Schaltaktor wird vollständig vom KNX / EIB versorgt und benötigt daher keine zusätzliche externe Spannungsversorgung. Das Gerät ist zur Montage auf Hutschiene in geschlossenen Kleingehäusen oder Starkstromverteilern in festen Installationen in trockenen Innenräumen vorgesehen.
 
- Betriebsspannung über Bus 21 - 32 V=
- Einschaltstrom max. 600 A / 150 µs
- Max. Schaltleistung für 230 V~
- 230 V Glüh- und Halogenlampen 3680 W
- konventionelle Trafos 2000 W
- kapazitive Last 16 A, max. 200 µF
- elektronische Trafos 2500 W
- Leuchtstofflampen -
  unkompensiert 3680 W
  kompensiert 2500 W / 200 µF
  Duo-Schaltung 2500 W / 200 µF
- Osram EVG -
  QTP 2x58W 17 Stk.
  QT-FH 2x28W 25 Stk.
  QT-FQ 2x54W 17 Stk.
- Betriebstemperatur -5 - +45 °C
- REG 4 TE
- Abmessungen (B x H x T) 72 x 90 x 70 mm
- Aufbauhöhe ab Hutschiene 63 mm
- Optimiert für die Inbetriebnahme mit der ETS3 ab Version D Patch A.
- zum Schalten von z.B. 4 unabhängigen kapazitiven Lasten
- zum Schalten verschiedener Außenleiter geeignet
- mit potenzialfreien Schließerkontakten auch als Öffner parametrierbar
- mit Handschalter pro Kanal für Ein/Aus und Statusanzeige
- Handbetätigung auch ohne Bus möglich z.B. auf Baustelle
- mit Programmiertaste und roter Programmier-LED
- Busanschluss über Anschlussklemme
- mit Schraubklemmen
 
Die Relaisausgänge des Schaltaktors schalten bei Ansteuerung in kurzen Abständen oder bei Verstellung über ein Zentraltelegramm mit geringer zeitlicher Verzögerung. Es können verschiedene Außenleiter (L1, L2, L3) an die Ausgänge angeschlossen werden. Das Gerät benutzt berührungslose Stromsensoren zur Strommessung, die das elektromagnetische Feld des Laststromes im Gerät messen. Der Aktor ist gegen äußere magnetische Störeinflüsse geschirmt. Dennnoch können starke Magnetfelder in unmittelbarer Umgebung des Aktors die Strommessung verfälschen. Zur Vermeidung eines Störeinflusses sollten Hin- und Rückleiter von angeschlossenen Lasten im Verteiler möglichst eng nebeneinander verlegt werden. Auch ist darauf zu achten, dass keine Geräte, die Magnetfelder erzeugen (z. B. Klingeltrafo, Leistungsschütz etc.), in unmittelbarer Nähe des Aktors installiert werden.
 
Keine Drehstrommotoren anschließen.
 
Bedienungsanleitung beachten

* Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** Unverbindliche Preisangabe der Hersteller
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten