Eltako ESR 12 Z- 4DX, 4-fach Stromstoß-Schaltrelais

ArtNr.: ESR12Z-4DX-UC
Hersteller: Eltako
EAN: 4010312108130
Hersteller-Artikelnummer: 21400301
Gewicht: 0,20 kg
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis pro Stück
Stück

Erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt

Zum Merkzettel Weiter einkaufen

Mit 4 unabhängigen Kontakten, je 1 Schließer potenzialfrei 16 A/250 V AC,
Glühlampen 2000W. Stand-by-Verlust nur 0,4 Watt.
Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene DIN-EN 60715 TH35.
2 Teilungseinheiten = 36mm breit, 58mm tief.
 
Mit der Eltako-Duplex-Technologie (DX) können 3 der 4 normalerweise potenzialfreien Kontakte beim Schalten von 230V-Wechselspannung 50Hz trotzdem im Nulldurchgang schalten und damit den Verschleiß drastisch reduzieren. Hierzu einfach den N-Leiter an die Klemme (N) und die Außenleiter an 1(L), 3(L) oder 5(L) anschließen. Dadurch ergibt sich ein zusätzlicher Stand-by-Verbrauch von nur 0,1 Watt.
Wird der Kontakt zum Steuern von Schaltgeräten verwendet, welche selbst nicht im Nulldurchgang schalten, sollte (N) nicht angeschlossen werden, da der zusätzliche Schließverzug sonst das Gegenteil bewirkt. Örtliche Universal-Steuerspannung 8..230 V UC. Mit zusätzlichen Universalspannungs- Steuereingängen zentral ein und aus für 8..230 V UC, von den örtlichen Steuereingängen galvanisch getrennt.
 
Mit zusätzlichen Gruppen-Steuereingängen ein und aus für 8..230 V UC. Gleiches Potenzial wie die örtlichen Steuereingänge. Über die Gruppen-Steuereingänge können Gruppen dieser Stromstoßschalter in einer Zentralsteueranlage getrennt angesteuert werden. Versorgungsspannung wie die örtliche Steuerspannung. Modernste Hybrid-Technik vereint die Vorteile verschleißfreier elektronischer Ansteuerung mit der hohen Leistung von Spezialrelais.
 
Durch die Verwendung bistabiler Relais gibt es auch im eingeschalteten Zustand keineSpulen-Verlustleistung und keine Erwärmung hierdurch.
 
Nach der Installation die automatische kurze Synchronisation abwarten, bevor geschaltete Verbraucher an das Netz gelegt werden. Zentralbefehle haben immer Vorrang, die örtlichen Steuereingänge sind während des Zentralbefehls gesperrt. Bei einem Ausfall der Versorgungsspannung wird definiert ausgeschaltet.
 
Mit dem oberen Drehschalter kann dieser Stromstoßschalter ganz oder teilweise von der Zentralsteuerung ausgenommen werden: ZE+ZA = zentral ein und zentral aus wirksam, ZE = nur zentral ein wirksam, ZA = nur zentral aus wirksam, ZE+ Z A = keine Zentralsteuerung wirksam
 
Mit dem mittleren ES/ER-Drehschalter werden die Funktionen des unteren Drehschalters vorgewählt. Mit ER werden die Klammerfunktionen gewählt. Mit dem unteren Drehschalter kann zwischen 18 Funktionen gewählt werden:
 
OFF = Dauer AUS, ON = Dauer EIN
4xS = 4-fach-Stromstoßschalter mit je 1 Schließer, Steuereingänge A1, A3, A5 und A7
(4xR) = 4-fach-Schaltrelais mit je 1 Schließer,
Steuereingänge A1, A3, A5 und A7
4S = Stromstoßschalter mit 4 Schließern
(4R) = Schaltrelais mit 4 Schließern
2S/WS = Stromstoßschalter mit 3 Schließern und 1 Öffner
(2R/WR) = Schaltrelais mit 3 Schließern und 1 Öffner
2WS = Stromstoßschalter mit 2 Schließern und 2 Öffnern
(2WR) = Schaltrelais mit 2 Schließern und 2 Öffnern
SSa = Serienschalter 2 + 2 Schließer mit
Schaltfolge 0 - 2 - 2+4 - 2+4+6; Rückmeldung 8
(4RR) = Ruhestromrelais mit 4 Öffnern
SSb = Serienschalter 2 + 2 Schließer mit
Schaltfolge 0 - 2 - 2+4 - 2+4+6 - 2+4+6+8
(EW) = Einschalt-Wischrelais mit 3 Schließern und
1 Öffner, Wischzeit 1s
GS = Gruppenschalter.
Schaltfolge 0 - 2 - 0 - 4 - 0 - 6 - 0; Rückmeldung 8
(AW) = Ausschalt-Wischrelais mit 3 Schließern und
1 Öffner, Wischzeit 1s
RS = Schalter mit 4 Schließern,
A1= Setz- und A3 = Rücksetz-Steuereingang
(GR) = Gruppenrelais 1 + 1 + 1 +1 Schließer

* Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** Unverbindliche Preisangabe der Hersteller
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten