Kaiser 9300-02 ThermoX-Einbaugehäuse für DA 75mm

ArtNr.: 9300-02
Hersteller: Kaiser
EAN: 4013456142510
Hersteller-Artikelnummer: 9300-02
Serie: ThermoX
Material: Kunststoff
Gewicht: 0,17 kg
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis pro Stück
Stück

Erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt

Zum Merkzettel Weiter einkaufen

ThermoX® Gehäuse für NV- und HV-Leuchten
 
- Für starre und kardanbefestigte Leuchten
- Deckenauslass (DA) 75 mm
- max. Einbauhöhe NV-Leuchten 65 mm, HV-Leuchten 70 mm
- Durchmesser: 120 mm, Höhe 90 mm
 
- Lampenleistung NV max. 35 W mit AL-Reflektor, Cool Beam 20 W
- Lampenleistung HV max. 35 W mit AL-Reflektor (Sockel GU 10), CoolBeam 20W
 
- Frontseitiger Einbau Fräsloch-Ø 120 mm
- Rückseitiger Einbau Fräsloch-Ø 79 mm
 
- Feuerbeständigkeit 850° C nach DIN VDE 0606
- winddichte Ausführung
- 3-teilig
- Frontteil 2-seitig verwendbar
- Wärmeformbeständigkeit bis 220° C,
- halogenfrei (vorbeugender Brandschutz)
- nur geprüfte (DIN VDE 0711/EN 60598) sowie mit F oder M M gekennzeichnete Leuchten verwenden
- wärmebeständige Leitung für SEC-Seite verwenden
- Verwendung von elektronischen Sicherheitstransformatoren bis 105 VA. Maße max. 123 x 37 x 26 mm,
hierbei ist für den Ein- und Ausbau des Trafos eine abgerundete Bauform vorteilhaft (z.B. PC-Mausform)
- Temperaturbeständige Klemmen verwenden (z.B. T 100)
- Fassungs- und Leitungsabstand zum Gehäuse min. 10 mm
 
weitere Infos auch unter www.thermox.de !
 
Wie eine Rosette verdeckt die Dekorblende (siehe passendes Zubehör) die Einbauöffnung des ThermoX-Gehäuses. Nachträglicher Einbau von ThermoX- Gehäusen in Paneeldecken ist kein Problem mehr und das zeitraubende Spachteln bei Gipskarton entfällt. Vier verschiedene Oberflächen bieten gestalterische Möglichkeiten. Ob in einfarbiger Harmonie oder in spannendem Bicolor z. B. chrom-gold, mattnickel-chrom usw. - die ThermoX Farben passen zu allen gängigen Leuchtenfarben.
  
Durch den Einsatz der Dekorblende können erstmalig in vorhandene Paneel- oder Kassettendecken ThermoX Gehäuse eingebaut werden. Hierzu werden die Gehäuse von unten in die Decke gesetzt und befestigt. Dann wird die Leuchte angeschlossen und mit der Dekorblende in/an das Gehäuse gesetzt. Der Federdruck der Leuchte hält die Dekorblende fest an der Decke. Die Dekorblende überdeckt mit der Leuchte das ThermoX-Gehäuse komplett und sorgt so für ein optimales Deckenbild.
 
Bei Einsatz von ThermoX in geschlossenen Deckenflächen z.B. Gipskarton, Spanplatten, MdF usw. entfallen mit den Dekorblenden sonst notwendige Arbeiten wie Randversenkung der Gehäuse, Spachteln und Schleifen, um Deckenbündigkeit zu erreichen. Ein sauberes Deckenbild ohne Nacharbeiten ist das Ergebnis.
 
weitere Infos auch unter www.thermox.de !

* Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** Unverbindliche Preisangabe der Hersteller
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten